Kindertag 2016

      Kommentare deaktiviert für Kindertag 2016

Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

2016_Keck_KeckKeck-Kindertag am 21.05.2016 in der FeG Nidderau

Keck, das bekannte und beliebte Erdmännchen (zugleich Namensgeber und Logofigur der Kindererlebnistage im Bund Freier evangelischer Gemeinden) ist mit einer illustren Reisegruppe, zu der auch rund 40 Kinder aus den Freien evangelischen Gemeinden von Hanau, Heusenstamm, Mörfelden-Waldorf, Nidderau, Rödermark und Usingen gehören, in Rom unterwegs.
Sein Ziel ist es, den ersten Reiseführer für Erdmännchen überhaupt herausgeben. Voller Begeisterung stürzt er sich in diese Aufgabe und trennt sich in seinem Tatendrang von der Reisegruppe und besucht auf eigene Faust verschiedene Museen in Rom.

MosaikspielIn seinem Übereifer passieren ihm allerlei Missgeschicke: in einer Kirche demoliert er das kostbare Bodenmosaik, eine Vitrine mit wertvollen Münzen geht zu Bruch, beim Klettern auf der römischen Stadtmauer brechen einige Steine heraus, in einer historischen Waffensammlung muss er alle Ausstellungsstücke aus­probieren und weis am Ende nicht mehr, wohin welches Stück gehört, ein römisches Katapult reizt ihn zum Auspro­bieren und er verschießt den Munitionsvorrat in der Gegend herum, …

HutspielKurzum: Immer wenn die Mitglieder der Reise­gruppe die jeweiligen Museen besuchen, treffen sie auf verzweifelte Museums­­direk­toren und auf ein absolutes Chaos.
Um Keck zu helfen sind alle Mitglieder der Reisegruppe bereit, das angerichteten Chaos zu beseitigen.
Gemeinsam helfen sie mit Schäden zu reparieren, Durcheinander­gebrachtes zu sortieren und Verstreutes wieder an den angestammten Platz zu bringen.

 

Darüber hinaus trösten sie den, nach diesem völlig schiefgelaufenen Vormittag, am Boden zerstörten Keck und zeigen ihm, dass sie ihn trotzdem noch mögen und dass er vor allem in Gottes Augen immer wertvoll ist.

Nach einer gemeinsamen Mittagspause geht die Besichtigungstour weiter. Dieses Mal stehen verschiedene historische Sehens­würdigkeiten auf dem Programm. Gemeinsam mit Keck starten verschiedene Teams einen spannenden Wettlauf durch ganz Rom zu diesen Sehenswürdigkeiten. Als besondere Herausforderung sollen die Teams die jeweiligen Sehenswürdigkeiten in Miniatur nachbauen und von den Beamten des „Amtes für historische Angelegenheiten“ bewerten lassen.

2016_Keck_SiegerDie beiden Teams aus der Freien evangelischen Gemeinde Rödermark haben am Ende die Nase vorn und dürfen den Siegerpokal wieder mit nach Hause nehmen.